Hausschwein ‚Gust‘ zieht in ein Seniorenheim in Gent ein: Resonanz sehr positiv

In Sint-Amandsberg in Gent ist ein kleines stubenreines Hausschwein in das örtliche Seniorenpflegeheim eingezogen.  Das Schwein soll die Bewohner dazu bringen, sich mehr zu bewegen und  sorgt bei diesen auch für positive Gefühle und Zuneigung.

Das Hausschwein ‚Gust‘ fühlte sich im Pflegeheim Heiveld sofort wie zu Hause. Der kleine Eber ist sehr beliebt und besucht einige der Bewohner in ihren Zimmern. Das Pflegeheim hat Pläne für einen kleinen Landwirtschaftsbetrieb, der den Bewohnern helfen soll, sich zu entspannen. ‚Gust‘, der 20 Kilo wiegt, ist der erste Bewohner des Pflege-Hofs.

Ein Mitarbeiter des Pflegeheims trainierte das niedliche Schweinchen und sorgte dafür, dass es stubenrein ist. In Heiveld darf er das ganze Pflegeheimgebäude besuchen.

Die Bewohner sind ganz begeistert von dem Schwein. Sie streicheln es, spielen mit ihm und gehen mit ihm spazieren. Auch die Nachbarn des Seniorenheims freuen sich über ‚Gust‘. Er wird übrigens nicht lange einsam sein. ‚ Gust’ erhält bald Gesellschaft von einem zweiten Hausschwein, ‚Fons‘.

Weitere Nachrichten