Laden Video-Player ...

30.000 Euro zu viel Lohn an die Belegschaft ausbezahlt

Die Arbeiter des wallonischen Stahlwerks Thy-Marcinelle in Charleroi dachten, sie würden eine nette Überraschung erleben, als sie ihr Bankkonto nach der Zahlung ihrer  Löhne überprüften.  Insgesamt zahlte das Unternehmen den 230 Beschäftigten 30.000 Euro zu viel aus.

Wenn die Stahlarbeiter das Geld nicht freiwillig zurückgeben, hat das Unternehmen nur eine Alternative: Dann muss sie versuchen, das Geld per Gerichtsbeschluss zurückzubekommen.  Ob der Stahlproduzent bereit ist, diesen Weg zu gehen, muss sich erst noch zeigen.

Weitere Nachrichten