2. Dezember: 1 m² Wald für jeden Teilnehmer des Klimamarsches

BOS+, Climate Express und die Klimakoalition werden für jeden Teilnehmer des Klimamarsches einen Quadratmeter Wald in Flandern und in den Tropen anlegen.

Ziel der Organisationen ist es, so viel Volk wie möglich für den Marsch 'Claim the Climate' am 2. Dezember in Brüssel zu mobilisieren.

‘Claim The Climate’ soll die größte belgische Klimademonstration werden, die dieses Land je gesehen hat, sagen die drei Organisationen an diesem Dienstag in einem Pressebericht. Weiter heißt es dort: "Je mehr Menschen auf die Straßen von Brüssel gehen, desto lauter wird die Stimme für eine verantwortungsvolle Klimapolitik und desto größer werden die Klimawälder."

Die Hälfte der Bäume des Klimawaldes wird in Flandern angebaut, die andere Hälfte im Regenwald von Ecuador. Der Marsch fällt mit dem ersten Tag der UN-Klimakonferenz 2018 im polnischen Kattowitz, dem COP24, zusammen.

"Wir fordern, dass die belgischen Politiker mehr Ambitionen auf der europäischen und internationalen Bühne an den Tag legen und endlich eine energischere nationale kurzfristige und langfristige Klimapolitik durchführen.

“Es bedarf politischen Mutes und Ehrgeiz, um den Temperaturanstieg auf 1,5 °C, wie es im Pariser Abkommen steht, zu begrenzen", so Dave van Meel, der Vizevorsitzende der Klimakoalition.

Weitere Nachrichten