Laden Video-Player ...

Katastrophe simuliert

In Brüssel ist in der Nacht zum Sonntag eine groß angelegte Katastrophenübung auf der Nord-Süd-Bahnverbindung durchgeführt worden. Das ist die geschäftigste Bahnverbindung des Landes. Dabei wurde ein Zusammenstoß zwischen zwei Zügen simuliert, bei dem es Verletzte gab und Feuer ausbrach. Auch eine Evakuierung wurde simuliert. Bei der Katastrophenübung kamen ein Dutzend Helfer und 200 Statisten zum Einsatz.

Die Übung sei laut Infrabel notwendig gewesen, um mehrere Sicherheitsausrüstungen zu testen. Ferner wurden neue Evakuierungs- und Interventionsverfahren in einer konkreten Situation getestet.

Weitere Nachrichten