2018 Getty Images

Belgiens Hockey-Männer besiegen Deutschland und stehen im Halbfinale der WM in Indien

Die belgische Hockey-Nationalmannschaft hat sich mit einem Sieg gegen Deutschland für das Halbfinale der Weltmeisterschaft in Indien qualifiziert. Die „Red Lions“ holten einen 1:0-Rückstand auf und gewannen am Ende mit 1:2. Am kommenden Wochenende muss Belgien im Halbfinale gegen England antreten.

Deutschland kam nach knapp einer Viertelstunde Spielzeit mit einem Treffer von Linnekogel in Führung, doch nur wenig später konnte Hendrickx mit einem Strafstoß ausgleichen. Danach wurde es spannend und die „Red Lions“ dominierten die Partie weitgehend, doch Keeper Vanasch musste einige Male eingreifen.

In der letzten Viertelstunde aber bäumten sich die Belgier definitiv auf und nach einem Zuspiel von Luypaert konnte Briels schießen, doch er scheiterte am deutschen Keeper. Belgiens Spitzenspieler Tom Boon staubte aber den Rebound ab und traf zur Entscheidung.

Die Deutschen setzten alles daran, sich nicht geschlagen geben zu müssen und sogar deren Keeper ließ sich gegen einen Feldspieler auswechseln, doch die belgische Verteidigung hielt stand und so stand die Halbfinal-Teilnahme nach dem Schlusspfiff fest.

Die „Red Lions“ erreichten damit zum ersten Mal überhaupt ein Halbfinale in einer Hockey-WM. Am Samstag treffen die Hockey-Herren auf England. Auf dem Weg ins Halbfinale der Weltmeisterschaft in Indien gewann Belgien fast alle Spiele: Gruppenphase (Gruppe C) – 2:1 gegen Kanada, 2:2 gegen Gastgeber Indien, 5:1 gegen Südafrika. Im Achtelfinale gab es ein 5:0 gegen Pakistan und jetzt im Viertelfinale ein 1:2 gegen die Deutschen. 

Weitere Nachrichten