Laden Video-Player ...

Demonstration gegen UN-Migrationspakt endet im Chaos

Nach Angaben der Polizei hatten rund 5.500 Personen an diesem Sonntag in Brüssel an der Demonstration gegen den UN-Migrationspakt teilgenommen. Sie skandierten Parolen wie „Unser Volk zuerst“. Die Demonstration war nach den offiziellen Reden der Veranstalter aus dem Ruder gelaufen. Offenbar hatten sich auch belgische Hooligans unter die Protestierenden gemischt. Sehen Sie hier Ausschnitte aus dem Rohmaterial der VRT. Rund 50 Menschen wurden bei den Unruhen festgenommen. Inzwischen ist es wieder ruhig am Schumanplatz.

Weitere Nachrichten