Atomkraft: Die Unterhaltsarbeiten an einigen belgischen Meilern verzögern sich

Kraftwerksbetreiber Engie Electrabel teilt mit, dass die Kernreaktoren Doel 1 und 2 länger als geplant nicht zur Verfügung stehen. Deshalb soll die Stromproduktion über den Meiler Tihange 3 schneller wieder anlaufen. Der frankophone belgische Rundfunk RTBF meldet unterdessen, dass Engie Electrabel den Meiler Tihange 2 jahrelang über die zugelassene Leistung hinaus habe produzieren lassen. 

Laut Engie Electrabel kann der Meiler Doel 2 erst ab dem 28. Januar 2019 wieder ans Netz gehen und der Meiler Doel 1 sogar erst am dem 15. März 2019. Ursprünglich sollten beide Reaktoren kure nach dem Jahreswechsel schon wieder hochgefahren werden, doch der Kraftwerksbetreiber teilte mit, dass dies zusätzliche Tests und Kontrollen erforderlich mache. Beide Meiler haben eine Leistung von je 400 Megawatt.

Der Meiler Tihange 3 hat eine Leistung von 1.000 Megawatt. Doch dieser Reaktor ist wegen Reparaturarbeiten ebenfalls abgeschaltet worden. Er sollte eigentlich ab dem 2. März wieder ans Netz gehen, doch Engie Electrabel plant dies zur Sicherung der Energieversorgung schon früher, vielleicht schon ab Januar, zu bewerkstelligen. Doch dazu muss die belgische Bundesagentur für Nuklearkontrolle (FANC) erst ihre Zustimmung erteilen.

Nach Angaben der RTBF ist die Leistung des Meilers Tihange 2 rund 17 Jahre lang nicht kontrolliert worden. Der Reaktor sei darüber hinaus über der von der Kontrollbehörde FANC genehmigten Leistung betrieben worden. Engie Electrabel wies die Anschuldigungen der RTBF entschieden zurück und gibt an, alle Kontrollen seien vorschriftsmäßig durchgeführt worden.

Lediglich bei der letzten Untersuchung vor etwa zwei Wochen habe man am Meiler Tihange 2 eine geringe Abweichung der Leistung festgestellt und daraufhin die Kontrollbehörde FANC umgehend informiert, so eine Sprecherin von Engie Electrabel. Der Vorgang werde noch überprüft, doch schon jetzt könne man sagen, dass dieser Reaktor nicht auf Dauer mit einer zu hohen Leistung produziert habe, schon gar nicht jahrelang.