BELGA/BOGAERTS

Belgien wird (nicht nur) statistisch gesehen ein Stückchen größer

Nach Berechnungen des belgischen Statistikamtes Statbel beträgt die Gesamtfläche unseres Landes 30.688 Quadratkilometer. Das sind 160 Quadratkilometer mehr als bisher angenommen. Dies ist das Ergebnis einer neuen Berechnungsmethode, die jetzt auf Empfehlung des europäischen Statistikamtes Eurostat angewendet wird.

Wendy Schelfaut, die Sprecherin des belgischen Statistikamtes Statbel, hat eine ganz einfache Erklärung für diesen Vorgang: „In Zukunft wird ein Teil des Strandes einfach mit einberechnet.“ 160 Quadratmeter mehr Oberfläche stellen 0,52 % der Gesamtfläche Belgiens dar.

Kleiner Vergleich: Brüssel, die belgische Hauptstadt (Foto unten), misst 162 Quadratkilometer. Es handelt sich hierbei also nicht nur um ein kleines Fleckchen (nasser) Erde… Belgien ist also „um ein Brüssel“ größer geworden. Das hat als Nebeneffekt, dass die Bevölkerungsdichte in unserem Land etwas kleiner geworden ist… 

Foto: Andreas Kockartz