1 Toter und drei Schwerverletzte durch Explosion in einer Bauschreinerei in Anzegem

Bei einer Explosion in der Bauschreinerei Pouleyn in Vichte bei Anzegem am Freitagmorgen ist ein Toter gefallen. Drei Personen wurden schwerverletzt. Die Rettungsdienste sind in großer Anzahl im Einsatz.

Eine externe Firma führte am frühen Morgen Räumungsarbeiten in einem Silo des Unternehmens Pouleyn in der Diesveltstraat in Vichte in Westflandern aus. Am Donnerstag war bereits ein kleiner Brand entstanden. Beim Öffnen des Silos um 7.30 Uhr kam Sauerstoff mit noch warmen, leicht entflammbaren Holzspänen in Kontakt. Daraufhin entstand eine meterhohe Stichflamme.

Vier Arbeitnehmer wurden verletzt, drei davon erlitten Brandwunden dritten Grades. Zwei Verletzte wurden in die Brandopferklinik der Universität Gent überwiesen. Einer von ihnen ist an seinen Verletzungen gestorben. Zwei andere Explosionsopfer wurden in das Krankenhaus von Kortrijk eingeliefert. 

Der Bürgermeister des Ortes reagierte geschockt. Aufgrund der schweren Verletzungen konnten die Opfer nicht sofort identifiziert werden. Die Gemeinde hat den medizinischen Einsatzplan aktiviert. Die Rauchentwicklung stellt keine Gefahr für die Umwohnenden dar.

Weitere Nachrichten