„Ride to Find“: Radkuriere tragen Vermisstenmeldungen auf ihren Taschen

Ab dem heutigen Freitag fahren rund 100 Radkuriere mit Suchmeldungen von vermissten Kindern auf ihren Rucksäcken durch Brüssel. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Initiative von Child Focus und Deliveroo. 

Auf den Rucksäcken der Radkuriere sind Suchmeldungen von 6 Kindern zu sehen, die schon vor Jahren als vermisst gemeldet wurden, wie die kleine Liam VAN DEN BRANDEN und Nathalie GEIJSBREGTS. Die Kuriere von Deliveroo werden im gesamten Monat Februar mit den Berichten von seit langem vermissten Kindern durch Brüssel fahren.

Das Kindersuchwerk Child Focus hofft, dass damit die verschwundenen Kinder doch noch gefunden werden können, so die Sprecherin Nele Broothaerts. Child Focus bittet um nützliche Hinweise aus der Bevölkerung.

“Child Focus gibt die Hoffnung niemals auf, um vermisste Kinder oder Jugendliche wiederzufinden", sagt auch die Direktorin von Child Focus, Heidi De Pauw. "Wir begrüßen jede Initiative, die helfen kann, um vor allem beunruhigende Verschwinden aufzuklären."

Ungefähr eineinhalb Millionen Menschen werden werden diese bedruckten Rucksäcke von fast hundert Deliveroo-Kuriere im Straßenbild zu sehen bekommen. “Unsere Kuriere sind der Kern unserer Aktivität", betont Rodolphe Van Nuffel. Er ist für die PR-Arbeit bei Deliveroo zuständig. „Sie durchkreuzen die Straßen, um Haushalte mit Essen zu beliefern. Dadurch werden sie von vielen Menschen gesehen.”

“Wir hoffen, dass unsere Ride to Find-Kampagne die vermissten Kinder und ihre Familien wieder zusammenbringt und dass sich die Menschen für den Einsatz von Child Focus interessieren.”

In Belgien ist das ein Versuch, aber im Vereinigten Königreich führen sie solche Kampagnen schon seit Ende 2018 in London, Manchester, Birmingham und Bristol durch. Die Kampagnen bekamen damals besonders viel Medien-Echo.

Jeder, der Hinweise zu den folgenden Vermisstenanzeigen hat, wird gebeten, Child Focus zu kontaktieren. Das ist ununterbrochen an 7 von 7 Tagen über die kostenlose Nummer 116 000 oder über die Webseite http://www.childfocus.be möglich.

Lesen Sie hier die Namen der sechs Kinder, die auf den Taschen der Kuriere abgebildet sind: 

·        Gevriye CAVAS war sechs Jahre als er am 6.02.1985 in Sint-Jans-Molenbeek (Brüssel) verschwand.

·        Ilse STOCKMANS war 19 Jahre als sie am 17.02.1987 in Löwen (Vlaams-Brabant) verschwand.

·        Nathalie GEIJSBREGTS war 9 Jahre als sie am 26.02.1991 in Leefdaal (Vlaams-Brabant) verschwand.

·        Liam VAN DEN BRANDEN war 2 Jahre als er am 3.05.1996 in Mechelen (Antwerpen) verschwand.

·        Marijke FRANCIS war 21 als sie am 29.06.2011 in Montenaken (Limburg) verschwand.

·        Brian BORMS war 23 als er am 31.05.2017 in Zele (Oost-Vlaanderen) verschwand.

Weitere Nachrichten