Super Sunday: Zwei spannende Spitzenspiele im belgischen Fußball

Am Sonntag fanden zwei wichtige Spitzenspiele statt, die es an Spannung nicht vermissen ließen. In der „Schlacht um Flandern“ trennten sich Club Brügge und AA Gent mit einem 1:1-Unentschieden (Foto) und im ewigen Duell der „Clasico“-Rivalen Standard Lüttich gegen Rekordmeister RSC Anderlecht gewannen die Lütticher mit 2:1.

Joanthan David erzielte die Führung für die Gäste aus Gent im Jan Breydel-Stadion in Brügge bereits in der 18. Minute, doch nach gut einer Stunde Spielzeit flog Anderson Esti vom Platz und die Genter mussten mit 10 Mann weitermachen. Nur knapp 10 Minuten später glichen die Gastgeber mit einem Treffer von Loïc Openda aus. Kurz darauf flog auch ein Brügger Spieler vom Platz. Weitere Tore fielen nicht, doch dafür gab es ein Foul nach dem anderen. Nach diesem 24. Spieltag ist Club Brügge wieder Tabellenzweiter punktgleich mit Antwerp und jeweils 45 Punkten.

Great Old Antwerp hatte am Samstag mit 0:2 beim KV Ostende gewonnen. Die Tabellenführung bleibt bei Racing Genk. Die Limburger hatten Waasland-Beveren mit 1:2 besiegt und haben derzeit 54 Zähler auf dem Konto. AA Gent ist 6. mit 38 Punkten hinter STVV Sint-Truiden und hält sich weiter in der Top 6, die zur Teilnahme am Play Off I berechtigt, dem finalen Titelkampf in der Jupiler Liga.

Die anderen Begegnungen

Auch die Begegnung Standard Lüttich gegen RSC Anderlecht verlief turbulent. Razvan Martin gelang die Führung für die „Rouches“ nach 21 Minuten, doch die Brüsseler glichen nur 7 Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß von Sven Kumps aus. In der 61. Minute schien Mehdi Carcela die Lütticher Übermacht zu bestätigen, doch sein Treffer wurde durch ein vorangegangenes Foul nicht gegeben. Danach schien bei Standard die Luft rausgewesen zu sein.

Doch nur kurz vor dem Abpfiff gelang Paul José Mpoku nach einem feinen Dribbling die Entscheidung: 2:1 für Lüttich. Anderlecht verlässt damit die Top 6, denn STVV Sint-Truiden gewann mit 4:1 gegen die AS Eupen und klettert damit auf den 5. Tabellenrang vor Gent. Eupen ist damit 10. Vor Charleroi und KV Kortrijk.

Excel Mouscron gewann mit 3:0 gegen Charleroi, Zulte Waregem besiegte Cercle Brügge mit 3:2 und KV Kortrijk bezwang Lokeren mit 2:1. Lokeren bleibt damit Tabellenschlusslicht mit nur 14 Punkten vor Waasland und Ostende.