Brauerei-Gigant AB InBev kauft die Bier-Webseite RateBeer.com auf

Der belgisch-brasilianische Brauereikonzern AB InBev hat die weltbekannte Bier-Webseite RateBeer.com vollständig übernommen. Dies teilte Joe Tucker, der Gründer dieser Internetseite, selbst mit. RateBeer.com ist bekannt durch seine Bewertungen von Bier. Hier wurde z.B. das belgische Trappistenbier Westvleteren weltberühmt gemacht.

„Während dies keinen Einfluss auf jeden der diese Webseite täglich nutzt, will ich wissen lassen, dass ZX Ventures, eine Sparte von AB InBev, RateBeer vollständig übernommen hat.“ Mit diesem Tweet teilte RateBeer.com-Betreiber Joe Tucker selbst mit, dass seine Webseite nicht mehr ihm, sondern der belgisch-brasilianischen Brauerei-Gruppe AB InBev gehört.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

ZX Ventures hatte schon seit 2016 eine Minderheitsbeteiligung an RateBeer.com, doch jetzt hat diese Investierungsgesellschaft des Brauerei-Giganten mit Hauptsitz in Löwen in Flämisch-Brabant diese Bier-Webseite vollständig in Besitz. Über die Übernahmesumme wurde nichts bekannt.

Nicht alle Bierfans zeigen sich begeistert von dieser Entwicklung, denn sie stellen sich die Frage, wie unabhängig diese Seite, die davon lebt, Biere zu bewerten, jetzt noch sein kann, wenn sie in Händen einer der weltweit größten Brauereigruppen ist. RateBeer-Direktor Joe Tucker ist sich dessen bewusst und schreibt dazu: „Die Webseite strebt danach, um in ihren Beurteilungen von Bieren auf redaktioneller Ebene unabhängig zu bleiben.“ 

Eine Informationsquelle sondergleichen

RateBeer.com ist eine bisher weltweit hoch angesehene Quelle für alle möglichen Informationen über Bier. Diese Webseite ist auch wegen seinen Awards für die besten Biere, die besten Brauereien und die besten Bierkneipen bekannt. RateBeer.com kann ein Bier sowohl groß machen, als auch vernichten. Als diese Webseite 2007 das Bier „Westvleteren 12“ zum besten Bier der Welt kürte, sorgte dies für einen Hype, der es bis heute erschwert, dieses Bier überhaupt zu kaufen. Eigentlich kann man nur selbst zu den Trappisten nach Westvleteren fahren, um es dort selbst abzuholen. Und jeder Kunde soll nach wie vor jeweils nur einen Kasten davon mitnehmen dürfen.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Mit der Übernahme von RateBier.com durch die AB InBev-Investmentgesellschaft ZX Ventures gelangt der Biergigant an einen Schatz an Informationen, die ein solches Unternehmen sehr gut gebrauchen kann, geht es doch dabei nicht selten auch über Bierrezepte oder Brauprozesse. Und über die Analysen der Ratings, die Biertrinker aus der ganzen Welt liefern, kann das Unternehmen genau sehen, welche Biere gerade angesagt sind und welche nicht. Das kann z.B. zu Übernahmen von Konkurrenten führen oder zur Entwicklung von ähnlichen Bieren, wie Fachleute jetzt warnen. 

Weitere Nachrichten