Brügge besiegt den Tabellenführer und Anderlecht holt mal wieder einen Auswärtssieg

Tabellenführer Racing Genk hat „nur noch“ 8 Punkte Vorsprung vor Verfolger Club Brügge. Am Wochenende unterlagen die Limburger dem Club mit 3:1. Damit zeigte der Titelverteidiger nach langer Zeit noch einmal seine Klasse. Rekordmeister RSC Anderlecht gewann mit 0:1 bei Antwerp und holte damit nach fünf Niederlagen endlich einmal wieder einen Sieg in einem fremden Stadion.

Titelverteidiger Club Brügge zeigte vor eigenem Publikum mit seinem 3:1-Sieg gegen Tabellenführer Racing Genk noch einmal seine Klasse. Dass dieser Sieg besonders wichtig ist, deutete Trainer Ivan Leko (Foto unten) danach hoch erfreut an: „Wir haben sehen lassen, wer die beste Mannschaft des Landes ist. Schade ist nur das Resultat. Es hätte 6:1 sein müssen.“ Damit erwähnte er die vergebenen Chancen seiner Mannschaft.

Die Brügger Treffer erzielten Mata, Schrijvers und Vormer. Zwischendurch konnte Samatta für die Gäste mit seinem 2:1 den Anschlusstreffer erzielen, doch danach liefen die Limburger den Ereignissen und einem entfesselten Gegner nur hinterher. Noch führt Genk mit 57 Punkten, doch der Club lauert mit „nur noch“ 8 Zählern Rückstand.

Rekordmeister RSC Anderlecht gewann mit knapper Not mit 0:1 gegen Antwerp. Dabei fiel der Siegtreffer erst in der Nachspielzeit. Neuzugang und Everton-Leihgabe Yannick Bolasie traf erst in der 92 Minute. Bolasie ist also der Retter in letzter Sekunde. Sein Transfer nach Brüssel kam buchstäblich im allerletzten Augenblick zustande, nämlich genau 47 Sekunden vor dem Ende der Transferperiode… Anderlecht ist derzeit Tabellen-Sechster mit 41 Punkten, Antwerp ist Vierter mit 45 Zählern.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Trainer Leko und Torschütze Mata im Jubel

Die anderen Begegnungen

Standard Lüttich besiegte Tabellenschlusslicht Lokeren (17 Punkte) mit 3:1 und ist jetzt Dritter in der Tabelle mit 46 Punkten. Auf Rang 5 in der Tabelle befindet sich STVV-Sint-Truiden mit 43 Punkten nach einem 1:1 bei Zulte Waregem (Platz 15, 25 Punkte). KV Kortrijk gegen den SC Charleroi endete mit 1:2. AA Gent verliert bei Waasland-Beveren mit 2:1 und fällt mit weiterhin 38 Punkten aus der Top 6 raus. KV Ostende und AS Eupen trennten sich mit einem 1:1. Excel Mouscron gewann gegen Cercle Brügge mit 3:0.