Premier Charles Michel wird wieder Parteivorsitzender der liberalen MR

Premier Charles Michel wird wieder Parteivorsitzender der französischsprachigen liberalen Partei MR. Er folgt auf Olivier Chastel, der Spitzenkandidat bei den Europawahlen wird. Michel bleibt so lange Premierminister, bis die geschäftsführende Regierung einen Nachfolger für ihn gefunden hat.

Olivier Chastel kündigte an diesem Freitagmorgen nach einer Sitzung des Parteivorstandes der MR an, dass Premierminister Charles Michel sein Nachfolger als Parteivorsitzender werde.

In dem Parteivorstand haben die französischsprachigen Liberalen die Listenführer für die Wahlen am 26. Mai genehmigt. Es wurde beschlossen, dass Olivier Chastel auf die europäische Liste gesetzt wird. Via Twitter kündigte Chastel an, dass er sich auf diese Kampagne konzentrieren wolle.

"Ich möchte mich ganz auf die europäische Kampagne konzentrieren und werde mein Mandat als Präsident der MR nicht fortsetzen", schreibt Chastel. Premierminister Charles Michel übernehme die Leitung. Er werde jedoch als Premierminister im Amt bleiben, solange die Regierung keinen Nachfolger in der geschäftsführenden Politik habe, gibt Chastel bekannt.