Im "Wettlauf" gegen den Krebs

In der Provinz-Domäne De Schorre in Boom, in der Nähe von Antwerpen, wurde an diesem Sonntagmorgen der Startschuss des 100-km-Laufs für „Kom op Tegen Kanker“ („dt.: Steh auf gegen Krebs“) gegeben. Es ist die zweite Ausgabe der Laufveranstaltung. 

Die teilnehmenden Teams laufen jeweils eine Strecke von 100 Kilometern, verteilt auf 4 Personen im Team.

Sie sammeln auch Geld ein. Das fließt in wissenschaftliche Untersuchungen in Zusammenhang mit Krebs, so der Veranstalter Marc Michils. Bei vielen Teilnehmern ist die Motivation, an dem Lauf teilzunehmen, sehr groß, denn jeder kennt wohl eine Person, die Krebs hat oder hatte.

Auch von den VRT Nachrichten läuft ein Team mit, darunter die bekannten Gesichter Wim De Vilder, Goedele Wachters, Bart Schols und Maarten Van Gramberen.

Insgesamt haben sich 581 Teams eingeschrieben.

Weitere Nachrichten