Am 26. Mai können die Belgier aus 6.924 Kandidaten wählen

Die politischen Parteien haben ihre Kandidatenlisten für die Europawahlen vom 26. Mai 2019 am Freitag, den 29. März und Samstag, den 30. März 2019, bei den Hauptwahlvorständen des Wahlkreises/Kollegiums eingereicht. Insgesamt wurden den Zentralen 366 Listen für die Wahlen zum Europäischen Parlament, zur Abgeordnetenkammer und zum Regional- und Gemeinschaftsparlament vorgelegt. Das entspreche 6.924 Kandidaten, teilte das Innenministerium an diesem Samstag mit.

224 Kandidatenlisten wurden digital eingereicht, was nach Angaben des Innenministeriums eine erhebliche Arbeitserleichterung für den Hauptwahlvorstand des Wahlkreises/Kollegiums bedeute.

Die Listen werden am Montag, den 1. April, um 16:00 Uhr vorläufig angenommen. Die Parteien haben dann die Möglichkeit, festgestellte Unregelmäßigkeiten zu beheben. Der endgültige Abschluss der Listen findet am Donnerstag, den 4. April um 16:00 Uhr statt. Diese werden dann auf der Website https://elections.fgov.be veröffentlicht.