Philippe Crochet - Photonews 2019

Anderlecht-Fans stürmen den Haupteingang ihres Vereinsgebäudes

Nach der 1:2-Niederlage von Belgiens Rekordmeister RSC Anderlecht gegen Antwerpen beschlossen wütende Anderlecht-Fans, den Haupteingang des Stadions ihres Vereins in Brüssel zu stürmen.  Schon lange sind die Anhänger des Brüsseler Fußballvereins unzufrieden und nach der neunten Niederlage in Folge waren sie einfach nur noch wütend. 

Anderlecht-Eigentümer Marc Coucke trägt für die Anderlecht-Fans die Hauptverantwortung für die miesen Resultate des Clubs.  Glücklicherweise war die Polizei vor Ort, um größere  Beschädigungen zu verhindern. Milliardär Coucke war im Urlaub, aber Anderlecht-Manager Michael Verschueren versuchte, die Fans zu beruhigen.