Das sechste Themenflugzeug von Brussels Airlines zeigt Bruegel-Motive

Die belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines hat am Donnerstag ihr sechstes Themenflugzeug vorgestellt. Nach Maschinen mit Motiven von Tim & Struppi, den Roten Teufeln, des Surrealisten René Magritte, dem Techno-Festival Tomorrowland und den Schlümpfen zieren jetzt Szenen aus Bruegel-Gemälden einen Airbus.

Das neue „Icon“-Flugzeug, so nennt Brussels Airlines seine beliebten Themenflugzeuge, widmet sich dem flämischen Maler Pieter Bruegel dem Älteren, dessen 450. Todestag dieses Jahr begangen wird. Der Bruegel-Airbus (Foto) zeigt Motive aus den Werken „Die Kinderspiele“, „Die Heuernte“ und „Der Kampf zwischen Fasten und Karneval“.

Das Design für diesen BA-Airbus stammt von zwei belgischen Künstlern, von Jos De Gruyter und Harald Thys. Sie verarbeiteten Szenen und Motive aus insgesamt 10 Werken des Renaissancemalers. Die Szenen wurden übrigens manuell auf das Flugzeug aufgetragen, was rund 19 Tage in Anspruch nahm.

Der Bruegel-Airbus wird in dieser Form, d.h. mit dieser Verzierung bis mindestens 2024 um die Welt fliegen, teilte die Fluggesellschaft Brussels Airlines, inzwischen eine Lufthansa-Tochter, am Donnerstag dazu mit.  

Weitere Nachrichten