Nicolas Maeterlinck

Tag der offenen Tür bei den EU-Institutionen in Brüssel

Die Europäische Union feiert jährlich am 9. Mai den Europatag. Auch in Belgien finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den 9. Mai statt. Der Tag der Offenen Tür der europäischen Institutionen steht dieses Jahr im Zeichen der Europawahlen und der Zukunft Europas.

Nächsten Freitag ist der Europatag, der Tag, an dem die Europäische Union Frieden und Einheit in Europa feiert. Der 9. Mai wurde anlässlich einer Rede des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman zum Jahrestag gewählt. In der Rede vom 9. Mai 1950 legte er seine Idee für eine neue Form der politischen Zusammenarbeit zwischen den Ländern Europas dar.

In seiner Rede in Paris schlug Schuman Revolutionäres vor: eine Gemeinschaft, in der die ehemaligen "Erbfeinde" Deutschland und Frankreich ihre Kohle- und Stahlproduktion zusammenlegen sollten. Da Kohle und Stahl zur Herstellung von Waffen benötigt wurden, sollte durch die Zusammenlegung Krieg in Europa unmöglich gemacht werden. Seit 1985 feiert wir nun in der EU den 9. Mai als Europatag.

Die Gebäude des Europäischen Parlaments, der Kommission und des Rates in Brüssel haben mit Blick auf den 9. Mai schon an diesem Samstag ihre Türen für das breite Publikum geöffnet. Wer will, kann zum Beispiel die Gebäude auf und um den Schumanplatz zwischen 10.00 und 18.00 Uhr besichtigen. Interessierte können an einer Führung oder an allen möglichen Aktivitäten wie Debatten teilnehmen.

Der diesjährige Tag der offenen Tür der Europäischen Institutionen steht im Zeichen der Europawahlen Ende dieses Monats und der Zukunft Europas. Auf der Website https://www.diesmalwaehleich.eu/ kann jeder mehr über die Europawahlen erfahren.

Wer Lust und Zeit hat, kann auch noch die EU-Gebäude in Luxemburg am 9. Mai und das Europäische Parlament am 19. Mai in Straßburg besuchen.

Nicolas Maeterlinck

Weitere Nachrichten