Laden Video-Player ...

Interimsdirektor von Unicef Belgien tritt vorübergehend zurück

Bernard Sintobin tritt vorübergehend als Interimsdirektor von Unicef Belgien zurück. Auch die Kinderrechtsorganisation hatte ihn gebeten, dies zu tun.

Sintobin wird in einer Untersuchung hinsichtlich eines Betruges bei einer belgischen gemeinnützingen Oranisation, die Adoptionen in Guatemala regelt, genannt.

Ein Bericht des belgischen Journalisten Eric Goens brachte den möglichen Betrug ans Licht. Adoptionskinder sollen illegal von ihren biologischen Eltern getrennt und zur Adoption an westliche Paare abgegeben worden sein, auch in Belgien. Damals war Sintobin Schatzmeister der gemeinnützigen Organisation.

 

Weitere Nachrichten