(c) Peter De Voecht / PhotoNews

Meisterschaft: Es kommt wieder Spannung in den Titelkampf

Im Play Off I., der Endrunde zur belgischen Fußball-Meisterschaft, ist wieder Spannung eingekehrt. Im direkten Vergleich zwischenn Tabellenführer Racing Genk und Club Brügge gewann der Titelverteidiger und hat jetzt nur noch drei Punkte Rückstand. AA Gent holte mit einem Sieg gegen Standard Lüttich seine ersten Punkte im Play Off I.

Titelverteidiger Club Brügge hatte am Wochenende Tabellenführer KRC Genk zu Gast und wollte zeigen, dass die Limburger noch nicht Meister sind. Doch nach vier Minuten führten die Gäste nach einem Treffer von Dewaest. Bis zur Pause blieb es bei diesem Spielstand, doch danach kam eine andere Mannschaft aus der Brügger Kabine. Innerhalb von knapp einer Viertelstunde drehten die Gastgeber das Spiel und führten mit Toten von Vanaken, Openda und Diatta mit 3:1. Erst kurz vor dem Schlusspfiff kam noch ein Tor von Gano zum 3:2, doch die drei Punkte gingen an die „Blau-Schwarzen“.

Genk führt weiter mit 50 Punkten, doch Brügge lauert mit nur noch drei Punkten Rückstand. In der Partie zwischen Antwerp FC und Rekordmeister RSC Anderlecht gab es nur ein 1:1-Unentschieden, was keine der beiden Mannschaften weiterbringt. Anderlecht dürfte wohl zum ersten Mal seit vielen Jahren vor einer Saison ohne europäischen Fußball stehen.

AA Gent holte am Wochenende auswärts bei Standard Lüttich die ersten Play-Off-Punkte, denn es kam zu einem 2:3. Damit holt Gent als Tabellenletzter auf und hat „nur noch“ 2 Punkte Rückstand auf Anderlecht… Für keinen der beiden Titelanwärter wird es in den letzten beiden Begegnungen einfach. Genk muss noch in Anderlecht und gegen Lüttich spielen und Brügge trifft noch auf Antwerp und muss ebenfalls noch gegen Lüttich spielen. 

Weitere Nachrichten