Laden Video-Player ...

Aufgepasst: Höheres Bußgeld für überholende LKW und Pannenstreifenfahrer

Ab dem 1. Juli werden verschiedene Bußgelder erheblich teurer. Wer bei Regenwetter mit einem LKW überholt, wird härter bestraft. Das gilt auch für Busse, die auf der Autobahn auf der linken Spur fahren. Autofahrer müssen auch mit einer höheren Geldstrafe rechnen, wenn sie zum Beispiel bei Stau unberechtigt auf dem Pannenstreifen unterwegs sind. Das ist nicht nur unsozial, sondern auch gefährlich.

Bisher gilt dies noch als Vergehen ersten Grades und kostet 58 Euro. Ab Juli ist dies ein Vergehen dritten Grades, für das eine Geldstrafe von 174 Euro fällig wird.