Papierhersteller Stora Enso aus Gent ist für Ausbruch der Legionellen verantwortlich

Das Papierunternehmen Stora Enso mit Sitz in Gent ist wahrscheinlich für den Ausbruch der Legionellose verantwortlich. Das gibt der Papierhersteller selbst zu.

Seit dem Ausbruch der Legionellose am 10. Mai im Gebiet entlang des Kanals sind bereits zwei Menschen gestorben.

"Wir arbeiten uneingeschränkt mit den Behörden zusammen und sind im Moment nicht in der Lage, weitere Kommentare abzugeben", so der Direktor Chris De Hollander.

In einer Pressemitteilung drückt Stora Enso den Betroffenen und ihren Familien sein Beileid aus.

Kühlturm abgeschaltet

Stora Enso ist ein finnisches Unternehmen und einer der größten Papier- und Kartonhersteller der Welt. Das Unternehmen teilt mit, dass ein Kühlturm vollständig abgeschaltet wurde und erst nach einer gründlichen Reinigung und Inspektion durch das Gesundheitsamt wieder in Betrieb genommen würde.

Weitere Nachrichten