Laden Video-Player ...

Mehr als 400 Medikamente sind in Belgien momentan nicht lieferbar

Lieferengpässe in den belgischen Apotheken: Fast 460 Medikamente sind derzeit nicht verfügbar. Dazu gehören Blutverdünner und bestimmte Arten von Antibiotika. Der Apothekerverband fordert Maßnahmen auf internationaler Ebene. Nach Angaben des Bundesamtes für Arzneimittel gibt es für die meisten Medikamente aber Alternativen auf dem Markt.

Weitere Nachrichten