Granate explodiert vor Shisha-Bar in Willebroek

In der Innenstadt von Willebroek, in der Provinz Antwerpen, ist an diesem Montagmorgen eine Handgranate explodiert. Die Granate sollte offenbar eine Shisha-Bar treffen. Niemand wurde verletzt, aber der Schaden an der Bar ist groß.

Kurz vor 5 Uhr morgens wurde eine Handgranate in das Zentrum von Willebroek geworfen. Das Ziel war eine Shisha-Bar in der August Van Landeghemstraat.

Niemand wurde verletzt, aber die Explosion verursachte große Sachschäden. Das Fenster der Bar und das des Nebengebäudes wurden stark beschädigt, und auf der gegenüberliegenden Straßenseite wurden auch mehrere Schaufenster zerstört.

Der DOVO Minenräumdienst und die Spurensicherung sind derzeit vor Ort. Die belgische Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Die Straße ist vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt.

Es ist noch nicht klar, wer die Granate geworfen hat. Im April letzten Jahres wurde eine Granate auf das gleiche Gebäude geworfen. Die Tat damals soll mit dem Drogenmilieu in und um Antwerpen zu tun gehabt haben.