Yorick Jansens

Tour de France: Einbrecher beklaut Soudal-Lotto

Der Einbrecher war am Mittwoch in das Hotelzimmer des Soudal-Lotto-Teams in Blagnac eingedrungen und hatte die Ausrüstung vom Fotografen des belgischen WorldTour-Teams mitgenommen. Der Schaden beträgt circa 50.000 Euro.

Während die Teammitglieder in der Hotellobby auf den Sieg von Caleb Ewan anstießen, gelangte der Einbrecher – vermutlich mit einem falschen Pass – in das Zimmer des Kameramanns. Er entwendete Videokameras, Rechner, Mikrofone und Fotoapparate im Wert von fast 50.000 Euro.

Die Polizei ermittelt. Der Dieb soll dem Kameramann gezielt gefolgt sein. Fahrräder wurden nicht entwendet.

Der Australier Caleb Ewan hatte die elfte Etappe der Frankreich-Rundfahrt gewonnen. Den ersten Tour-Etappensieg überhaupt hatte der Teamfotograf zum Glück bereits eingefangen und zur Sicherheit kopiert, bevor es zum Diebstahl kam. Vorläufig bleibt Soudal-Lotto eine einzige Kamera, um die Tour de France für seine Fans festzuhalten.

 

Dem Lotto-Soudal-Team gehören nicht nur der australische Sprinter Caleb Ewan und der Deutsche Roger Kluge an, sondern auch sechs belgische Fahrer:  Thomas De Gendt, Tim Wellens, Tiesj Benoot, Jasper De Buyst und Jens Keukeleire. 

2019 Getty Images