Neuer Hub für die Lufthansa-Tochter time:matters am Brüsseler Flughafen

Die Lufthansa-Tochter time:matters, Experte für internationale Special Speed Logistics, richtet einen neuen Hub am Brussels Airport (Foto) Brüssel und ergänzt seine Angebote in Richtung Afrika. Dieses standardisierte Netzwerk für globale Transporte wird um 16 Stationen auf dem afrikanischen Kontinent erweitert. 14 dieser Standorte bedient time:matters damit zum ersten Mal mit seinen standardisierten Express-Transportlösungen. Das Lufthansa Group-Tochterunternehmen bietet 81 wöchentliche Direktflüge zwischen Brüssel und den afrikanischen Zielen zur Verfügung.

Das Logistikunternehmen time:matters nutzt das bestehende Netzwerk der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines (SN), ebenfalls eine LH-Tochter, und ermöglicht dadurch schnelle Transporte ohne Zwischenstopp direkt in das jeweilige Zielgebiet. Das Logistikunternehmen greift dazu auf den Brussels Airlines-Hub am Brussels National Airport in Zaventem zu. Dort genießen Kunden dieselben Vorteile wie an den anderen europäischen time:matters-Hub in Frankfurt/Main, München und Wien.

Insbesondere Kunden aus den Benelux-Ländern profitieren von dem neuen Hub ab sofort von raschem Handling ab 120 Minuten. Für internationale Sendungen über Brüssel bietet time:matters Transitzeiten ab 90 Minuten. Der Transport zeitkritischer Sendungen wird jetzt auch für die Bestimmungen Abidjan, Accra, Banjul, Bujumbura, Conakry, Cotonou, Douala, Dakar, Entebbe, Freetown, Kigali, Luanda, Lomé, Yaoundé, Ouagadougou und Monrovia  angeboten. Die neuen Stationen in den 16 afrikanischen Ländern bieten für Importsendungen Handlingzeiten ab 120 Minuten.

So kann time:matters zeitkritische Transporte, wie Ersatz- oder Maschinenteile für die ortsansässige Öl-, Schiffsbau-, Minen- oder Nahrungsmittelindustrie, zeit- und kosteneffizient abwickeln. Die Kunden von time:matters genießen in Brüssel von Dienstleistungen wie individuelle Abholung und Zustellung der Sendung auf Wunsch, priorisierte Verladung und Betreuung rund um die Uhr. Zudem gibt es für Sendungen ab Brüssel kein Gewichtslimit, von wenigen Kilogramm bis zu mehreren Tonnen ist alles möglich.

Die Lufthansa-Tochter time:matters ist ein Experte für besonders eilige Transporte und komplexe Logistikanforderungen. Über Luft, Schiene und Straße werden hocheilige Ersatzteile, medizinische Proben oder wichtige Dokumente schnell und zuverlässig von A nach B transportiert, bei Bedarf auch persönlich begleitet per Onboard-Kurier. Grundlage dafür bildet ein globales Netzwerk mit über 500 Kurierpartnern und Fluglinien.

(Quellen: Pressemitteilungen)