Einzelhandel: Positiver Sommerschlussverkauf in Belgien

Am 31. Juli endete in Belgien der Sommerschlussverkauf. Der Einzelhandelsverband Comeos und der Verband der selbständigen Bekleidungs-Einzelhändler Mode Unie zogen eine positive Bilanz: In den Geschäften stieg der Umsatz um 5 % und online sogar um 22 %. Auch die Tage der Hitzewelle mit teilweise um 40°C konnten den Absatz nur leicht schmälern. An diesen Tagen boomte allerdings der Online-SSV.

Isolde Delanghe, die Direktorin der Mode Unie, sagte dazu gegenüber der Online-Redaktion des Fachmediums „Gondola“, dass die Verbraucher auch in diesem Sommer Lust auf Shopping hatten: „Durch das schöne Sommerwetter hatten die Verbraucher Lust darauf, Sommersachen zu kaufen und das sehen wir an den Verkaufszahlen deutlich. Vor allem echte Sommerkleidung, wie Tops, Röcke, Shorts und Sandalen gingen gut weg.“ Auch im Bereich Lingerie waren die Umsatzzahlen im diesjährigen SSV gut. Hier wurden vor allem Badehosen und Bikinis gut abverkauft, wo Delanghe.

Die Hitzewelle allerdings wirkte sich teilweise erschwerend für die Bekleidungsgeschäfte aus. An den beiden Tagen während des SSV, an denen es in Belgien 40°C heiß war, ging der Umsatz um durchschnittlich 40 % im physischen Verkauf zurück, während er an genau diesen Tagen im Internethandel boomte wie selten. Einige Modeläden öffneten an diesen Tagen später am Abend oder gar nicht und andere, wie Comeos mitteilte, lockten Kunden mit kostenlosen Softgetränken oder gratis Eis, was in den Innenstädten sehr gut ankam.

Kathy Bergen, Sektormanagerin Fashion beim Einzelhandelsverband Comeos zog gegenüber „Gondola“ ebenfalls eine positive Bilanz: „Die positiven Umsatzzahlen sind für diesen Sektor ganz mit Sicherheit eine gute Sache. Nach schlechten Verkäufen am Jahresanfang mit einem Umsatzrückgang um 4,7 % in den Wintermonaten schätzen die Mode-Großhändler auch den Ausverkauf etwas schlechter ein, als letztes Jahr. Doch ein Abschluss mit + 5 % in den Geschäften und + 22 % im Online-Handel sind gute Werte, um den SSV der Sommersaison abzuschließen.“