Zweiter Spieltag in der 1. Liga: Brügge fegt STVV Sint-Truiden vom Platz

Club Brügge hat sein erstes Heimspiel in der erstklassigen Fußballsaison in Belgien am Freitag eindrucksvoll mit 6:0 gewonnen. STVV Sint-Truiden hatte gegen "Schwarz-Blau" nicht die geringste Chance. Nach gerade einmal 20 Minuten hatte David Chidozie Okereke (Foto) mit seinen beiden Treffern seinen Verein schon deutlich in Führung gebracht.

Noch vor der Halbzeitpause standen die Gäste aus Limburg schon 4:0 hinten, nachdem auch Hans Vanaken und Neuzugang Percy Tau getroffen hatten. In der Schlussphase am Ende der zweiten Halbzeit trafen noch Dennis und Siebe Schrijvers, der die 6:0-Entscheidung in der 83. Spielminute herbeibrachte.

Spieler des Tages war eindeutig David Chidozie Okereke der es in der Anfangsphase gleich zweimal schaffte, nicht in die Abseitsfalle der Gäste aus Sint-Truiden zu tappen. Schon danach hatten sich die „Kanarienvögel“ aus Limburg quasi aufgegeben.

Auffallend bei Brügge war, dass die beiden Neuzugänge David Chidozie Okereke, der bereits in den Vorbereitungsspielen und beim Saisonauftakt letzte Woche im Kader war, und Percy Tau (Foto unten), der zum ersten Mal für den Club auf dem Rasen stand, Tore erzielten.

Sechs Tore, hinten die Null gehalten und mit 6 Punkten an der Tabellenspitze. So kann es für den Club weitergehen. Doch die Saison hat gerade erst angefangen. STVV muss sich wohl noch finden. Diese Schlappe jedoch bleibt erstmal hängen. 

Weitere Nachrichten