Archivfoto

Umfrage im Internet: Wie soll der Wolf im Hohen Venn heißen?

Seit einiger Zeit ist sicher, dass sich ein Wolf im Hohen Venn niedergelassen hat. Dieser Wolf hält sich im belgisch-deutschen Grenzgebiet auf und hat wohl keine Partnerin. Dass es sich bei ihm um einen männlichen Wolf handelt, scheint bereits klar zu sein. Jetzt suchen die zuständigen Behörden in der Provinz Lüttich nach einem Namen für das Tier. Das Wolfspärchen in der flämischen Provinz Limburg hat Namen: Naya und August.

Am Montag haben verschiedene Behörden, die mit Wald, Natur und Jagd zu tun haben, eine Internetseite freigeschaltet, auf der die Öffentlichkeit bis Mitte September einen Namen für den Wolf im Hohen Venn aussuchen kann. Fünf Namen stehen hier zur Auswahl. Unter anderem die wallonische Tageszeitung La Meuse und der belgische Rundfunk in deutscher Sprache, BRF, berichten darüber. Hier folgt der Link zu dieser Internetseite.

Der erste Name lautet auf Fagnus und wird vom Forstamt vorgeschlagen. Dieser Name soll auf den Lebensraum des Tiers hinweisen, der ja im Hohen Venn lebt. Das Umwelt- und Landschaftsamt schlägt den Namen Wolfgang vor, weil der Wolf möglicherweise aus Deutschland herübergekommen ist und weil er sich im deutschsprachigen Raum aufhält.

Die Viehzüchter schlagen Akela vor. So heißt der Leitwolf eines Rudels im Dschungelbuch, ein mehrmals verfilmtes Buch von Rudyard Kipling, in der das Menschenkind Mowgli aufwächst. Die Jagdverbände haben den Namen Romulus ins Rennen geworfen. In der römischen Mythologie haben die Wölfe Romulus und Remus die Stadt Rom gegründet.

Die Naturforscher schlagen Lucky vor, ein Name, der für das Glück steht und viel Glück braucht ein Wolf in unseren Breitengraden, um überleben zu können. Mit der Aktion rund um die Namensfindung für den Wolf soll versucht werden, dass sich alle beteiligten Verbände und auch die Bürger der Region in dieser Frage näher kommen und sich letztendlich mit dem Tier in ihrer eigenen Gegend auch identifizieren können.

Noch vermittelt die Anwesenheit eines Wolfes Angst und Vorbehalte, was teilweise aus Ahnungslosigkeit entsteht. Mit einem Namen für das Tier soll sensibilisiert werden und man hofft, dass aus dem Wolf einmal „unser Wolf“ wird.