Seit dem Brexit haben 3.454 Briten die belgische Staatsangehörigkeit beantragt

Seit dem Brexit-Referendum im Juni 2016 und bis zum Stichtag 31. Mai 2019 haben schon 3.454 Briten die belgische Nationalität erworben. Dies belegen Zahlen des Statistikamtes der belgischen Bundesbehörden, StatBel, wie die beiden Wirtschaftsblätter De Tijd und L’Echo am Mittwoch meldeten. Bis zum 31. Oktober, wenn der Brexit normalerweise vollzogen wird und Großbritannien die Europäische Union verlässt, könnte die Zahl gut und gerne bei über 4.000 liegen, so die Statistiker.

Seit Ende 2018 nahm die Zahl der Anträge von Briten zur Erlangung der belgischen Staatsangehörigkeit rasant zu, denn eigentlich war der Austritt Großbritanniens bereits für den 29. März 2018 geplant. Im Juni 2016 hatten rund 22 Briten pro Monat einen solchen Antrag gestellt. Im vergangenen Jahr war diese Zahl auf durchschnittlich 82 Anträge pro Monat angestiegen. Im laufenden Jahr 2019 liegt dieser Wert bei rund 119 Anfragen im Monat.

Unter diesen neuen Belgiern sind auffallend viele Beamte und Mitarbeiter der Europäischen Union, die in Brüssel leben und arbeiten. Das Regelwerk der EU schreibt vor, dass die Mitarbeiter der europäischen Einrichtungen und Behörden Bürger eines Mitgliedslandes der Union sind. Derzeit sind mehr als 2.000 Briten bei der EU beschäftigt, von denen alleine 1.200 bei der Europäischen Kommission arbeiten. Unter den ehemaligen britischen Neu-Belgiern sind übrigens auch eine britische Journalisten. 

Sie verdienen es!“

Jean-Claude Juncker, scheidender EU-Kommissionspräsident

Im vergangenen Jahr hatte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die belgischen Behörden noch dazu ermutigt, in dieser Frage „großzügig“ mit den britischen EU-Bürgern und -Mitarbeitern zu sein, die Belgier werden wollen, um ihre Zukunft sichern zu können. „Sie verdienen es!“, sagte der Luxemburger in seiner unnachahmlichen Art und Weise.

Der neue britische Premierminister und Brexit-Befürworter Boris Johnson hingegen hat laut der britischen Tageszeitung The Guardian den EU-Briten mehr oder weniger befohlen, sich in den kommenden Tagen aus den Strukturen der Europäischen Union zurückzuziehen, ohne ihnen allerdings eine Perspektive zu bieten.