Auto landet im Brüsseler Springbrunnen

Der Springbrunnen am Emile Bockstaelplatz im Brüsseler Stadtteil Laken war Freitag Schauplatz eines bizarren Unfalls. Ein junger Mann, der gerade erst seinen Führerschein gemacht hatte, fuhr mit seinem Fahrzeug in den Brunnen und blieb dort stecken. Er war nüchtern und erklärte, dass er habe das Gaspedal mit der Bremse verwechselt. 

Das Auto verlor Öl in den Brunnen, der jetzt saniert werden muss. Niemand wurde verletzt, aber der junge Mann darf mit einer gepfefferten Rechnung der Brüsseler Stadtwerke rechnen.