Bahnstreik wegen Personalengpässen am Samstag: Die Hälfte der Züge fährt trotzdem

Wie angekündigt, kann die belgische Bahn NMBS/SNCB an diesem Streiktag rund 50 Prozent des Schienenverkehrs garantieren. Die Zugverbindungen zwischen den großen Städten des Landes und zum Pukkelpop-Festival haben im Rahmen der Möglichkeiten absolute Priorität.

Die kleine unabhängige Eisenbahnergewerkschaft OVS hatte ihre Mitglieder aufgerufen am heutigen Samstag die Arbeit nieder zu legen, um mehr Personal zu fordern. Daraufhin hatte die Bahn mit arbeitswilligen Mitarbeitern einen alternativen Dienstplan erarbeitet, der sich auf die Verbindungen zwischen den wichtigsten Städten Belgiens, dem Musikfestival Pukkelpop, den Ardennen und der Küste konzentriert. Die meisten IC-Züge, die hiesige Großstädte verbinden, fahren, sagte der NMBS-Sprecher Dimitri Temmerman.

Am besten überprüfen Sie Ihre individuelle Bahnreise vor der Abfahrt über die NMBS-App oder die Website.