Isosport

Hockey-EM Antwerpen: Belgiens Red Panthers starten erfolgreich gegen die Niederlande

Die belgische Damen-Hockey-Nationalmannschaft Red Panthers hat bei der Europameisterschaft in Antwerpen einen hervorragenden Start hingelegt und gegen die niederländischen Favoriten am Samstagabend ein hervorragendes 1:1-Unentschieden rausgeholt. 

Es kommt nicht oft vor, dass die belgischen Damen gegen die Niederlande, die amtierenden Weltmeisterinnen im Damen-Hockey, ein solches Ergebnis erzielen können.

Der erzielte Punkt kommt wie gerufen für die Red Panthers und wird ihre Chancen in der Gruppenphase erhöhen. Nationaltrainer Niels Thijssen: "Das fühlt sich wie ein Sieg an. Es ist ein Superstart dieser EM, aber wir müssen jetzt auf dem Boden bleiben. Wir haben diesen Fehler in der Vergangenheit gemacht, aber jetzt werden wir alles tun, um das zu verhindern."

Die Spielerin Michelle Struijk, für die es als geborene Antwerpenerin ein ganz besonderes Spiel war, erzielte ein Tor und war entsprechend begeistert: "Die Niederländerinnen waren wieder super stark. Aber wir hatten einen Plan und haben ihn umgesetzt. Aber jetzt müssen wir uns auf unser nächstes Spiel gegen Russland konzentrieren."