© The New York Times

Brüsseler Feuerwehr befreit 9-Jährige aus Waschmaschine

Am Sonntagabend musste die Brüsseler Feuerwehr anrücken, um ein neunjähriges Mädchen aus einer Waschtrommel zu befreien. Das meldete der Sprecher der Feuerwehr Walter Derieuw.

Das Mädchen steckte bis zu den Knien in der Waschmaschine und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Auch ihre Eltern waren ratlos.

Die Feuerwehrleute griffen zu einem einfachen Trick und rieben ihre Beine mit Waschmittel ein. So konnte das Mädchen von allein wieder aus der Trommel klettern.

Ein Arzt konnte keine Verletzungen feststellen, eine Krankenhauseinweisung war also nicht notwendig. Warum das Mädchen in die Waschmaschine geklettert war, ist nicht bekannt.