Cold Cases: Ein Mann aus Deurne soll in den 1990er Jahren zwei Frauen ermordet haben

Die Justiz von Antwerpen verdächtigt einen heute 55 Jahre alten Mann, der seit einiger Zeit wegen des Mordes an einer Frau im Jahr 1992 in Haft ist, jetzt auch wegen des Mordes an einer zweiten Frau im Jahr 1997. Beide Frauen wurden in einem Hochhausviertel in Deurne (Archivfoto), einem Distrikt von Antwerpen, auf die gleiche Art und Weise ums Leben gebracht.

Der Verdächtige, ein 55 Jahre alter Mann aus Deurne bei Antwerpen, sitzt seit Oktober 2018 in einer Zelle wegen des Mordes an Ariane Mazijn, eine Tat, die er nachweislich 1992 begangen hatte. Doch jetzt wurde ihm ein weiterer Mord nachgewiesen. Am Freitag wurde der Häftling dem Haftrichter vorgeführt, der ihn auch in diesem Fall unter Verdacht stellte.

Bei dem zweiten Opfer handelt es sich um Eve Poppe, eine Frau, die 1997 tot in ihrem Appartement aufgefunden wurde. Deren Nachbarn hatten damals die Polizei alarmiert, weil sie diese Frau seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen hatten. Das Opfer wies die gleichen tödlichen Merkmale auf, wie die fünf Jahre zuvor ermordete Frau. Beide Frauen waren mit einem Seil erwürgt worden und wiesen Stich- und Schnittwunden auf.

Forensische Untersuchungen

Die Akte des letzten Falles wurde einer forensischen Abteilung vorgelegt, um zu prüfen, ob eventuell neue Ermittlungstechniken eine neue Spur legen können. Dabei kam der 55 Jahre alte Verdächtige ins Bild. Genauere Details zur Entwicklung in diesem Fall liegen den Medien derzeit noch nicht vor, doch der erste Fall, für den der Verdächtige letztes Jahr vor Gericht stand, ist eindeutig.

Dabei wurde der Verdächtige einer DNA-Untersuchung unterzogen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse wurden mit den Spuren verglichen, die die Ermittler 1992 auf dem Seil entdeckten, mit dem Ariane Mazijn erwürgt wurde.

Die DNA des Verdächtigen ist seit 2017 in den Akten der Polizei zu finden, denn damals wurde der Mann eines Diebstahlversuchs überführt und zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.