Brüssel: Einsammelaktion alter Handys

Recupel organisiert eine Sammelkampagne für alte Mobiltelefone. Die Kampagne findet in Brüssel unter dem Namen „Phone Funeral“ statt. Auf spielerische Weise verabschieden sich die Menschen von ihren alten Geräten, und danach können sie sich gemütlich an den Kaffeetisch setzen.

Die Maßnahme ist notwendig, weil in Belgien mehr als 3 Millionen ungenutzte Mobiltelefone in den Häusern der Menschen schlummern. Saar Bentein von Recupel betonte im  VRT-Radio an diesem Sonntag: „Es liegen sehr viele Handys bei den Belgiern zu Hause. Derzeit sind es mehr als 3 Millionen, die nicht benutzt werden. Die Handys haben sehr viel Potenzial, denn wir können die Rohstoffe aus den Handys in neuen Geräten wiederverwerten. Es ist deshalb wichtig, dass wir die Handys einsammeln und recyclen."

"Phone Funeral ist eine  fröhliche Veranstaltung, um die Menschen zu animieren, Ihr altes Handy abzugeben.“

Wer ein altes Handy hat, kann es auch zu einer Sammelstelle oder zum Recyclingzentrum zurückbringen. Beim Kauf eines neuen Mobiltelefons muss der Verkäufer auch das alte Handy zurücknehmen.