Nach Unfall zwischen Rettungswagen und Porsche: Retterin schwer verletzt

In Wijnegem bei Antwerpen ist eine Retterin schwer verletzt worden, als der Rettungswagen in dem sie saß, von einem Porsche Cayenne angefahren wurde. Verschiedene Zeugen berichten, dass der Porschefahrer die rote Ampel übersehen habe.

Der Rettungswagen war zu einem nicht dringenden Einsatz unterwegs und hatte keinen Patienten an Bord.

Bei dem Aufprall des Porsche Cayenne auf der rechten Flanke kippte der Rettungswagen um und prallte gegen einen Lichtmast. Der Rettungswagenfahrer selbst blieb unverletzt. Seine 43-jährige Begleiterin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Augenzeugen berichten, der Porschefahrer – ein Mann von 75 Jahren – habe die rote Ampel übersehen. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.