Laden Video-Player ...

Hunderte Kurden protestierten in Brüssel gegen den türkischen Angriff auf Nordsyrien

Am Mittwoch haben hunderte Kurden in Brüssel gegen den Angriff der Türkei auf den Norden Syriens demonstriert. Zunächst sammelten sie sich am Luxemburgplatz im Europaviertel. Doch nach dem sie hörten, dass der Angriff erfolgt sei, wollten sie zur US-Botschaft in der belgischen Hauptstadt ziehen. Daran hinderte sie allerdings die belgische Polizei, die die Kurden wieder in Richtung Luxemburgplatz drängten. Obschon die Lage unruhig wurde, nach dem bekanntwurde, dass die ersten Bomben abgeworfen wurden, lief die Demonstration nicht aus dem Ruder und die Ruhe wurde bewahrt.