Archivfoto vide

Mehr als 260.000 Euro für Tim und Struppi-Originalzeichnung von Hergé

Eine Tintin-Originalzeichnung (dt.: Tim  und Struppi) des belgischen Karikaturisten Hergé wurde am Freitagabend in Paris für 264.000 Euro versteigert. Das hat das Auktionshaus Daniel Maghen bekannt gemacht.

Die Zeichnung in chinesischer Tinte zeigt Tim in traditioneller schottischer Kleidung gegenüber dem Gorilla aus dem Album "Die schwarze Insel". Hergé fertigte 1938 die Zeichnung für ein Cover von Le Petit Vingtième an, den wöchentlichen Anhang der belgischen Zeitung Le Vingtième Siècle, in dem die ersten Abenteuer von Tim und Struppi veröffentlicht wurden.

Der Preis für die Zeichnung war eigentlich sogar noch höher angesetzt, zwischen 270.000 und 300.000 Euro. Im Vergleich zu den vielen Auktionsrekorden, die Hergé bereits aufgestellt hat, ist dies ein relativ kleiner Betrag. So brachte beispielsweise im Mai 2014 bei einer Auktion in Paris eine Doppelseite, auf der der Cartoonist chinesische Tinte für das Cover von Tintin-Alben verwendet hatte, die zwischen 1937 und 1958 erschienen, 2,65 Millionen Euro ein.