ImageGlobe

TUI-Flug von Charleroi muss Notlandung in München durchführen

Ein TUI-Flug von Charleroi nach Sharm el-Sheikh in Ägypten musste am Montagmorgen in München notlanden. Das schreibt die Zeitung Gazet of Antwerp und wird von der TUI bestätigt.

Laut TUI-Sprecher Piet Demeyere habe der Rauchmelder Alarm geschlagen. Der Pilot beschloss deshalb, das Flugzeug zu landen. Von Panik an Bord könne man auf keinen Fall sprechen, so Demeyere. „Viele Leute haben es wahrscheinlich gar nicht bemerkt", sagte Demeyere. Weiter betonte er, dass es kein Feuer gegeben habe.

Inzwischen ist ein Flugzeug aus Belgien gestartet, um die gestrandeten Passagiere in München abzuholen. Sie werden voraussichtlich am Montag um 19.15 Uhr in Sharm el-Sheikh ankommen. Über die Ursache des Rauchalarms ist vorerst nichts bekannt.