Außergewöhnlicher über 600 Jahre alter Fußboden in Brügge entdeckt

Bei einer archäologischen Untersuchung In einer Lagerhalle in Brügge konnte ein einzigartiger und gut erhaltener Fußboden aus dem Mittelalter freigelegt werden. 

Es geschieht äußerst selten, dass ein Boden dieser Größe und in einem derart guten Zustand gefunden wird. Es handelt sich auch nicht um einen Kirchen- oder Klosterboden, sondern um den Boden einer Lagerhalle. Archäologie Maarten Bracke bestätigte, dass der 600 Jahre alte Boden größtenteils unversehrt geblieben ist. Die Anwesenheit verzierter Fliesen weist auf besonders wohlhabende Geschäftsinhaber.

Da in dieser Lagerhalle jetzt ein Supermarkt eingerichtet wird, werden spezielle Schutzmaßnahmen ergriffen.