Die scheidende EU-Kommissarin Marianne Thyssen zieht es in den Vorstand der Uni Löwen

Die scheidende belgische EU-Kommissarin Marianne Thyssen (CD&V/EVP) wird nach ihrer Tätigkeit bei der Europäischen Union Vorsitzende des Verwaltungsrats der Katholischen Universität Löwen (KU Leuven). Thyssen wurde dem KUL-Vorstand bereits als zukünftige Vorsitzende vorgestellt, wie die flämische Tageszeitung De Morgen am Donnerstag schreibt. 

Herman Daems, der aktuelle Vorsitzende des Vorstandes der Katholischen Universität von Löwen bestätigte entsprechende Meldungen gegenüber De Morgen: „Es wurde schnell deutlich, dass wir eine Frau in diesem Amt und für diese Funktion haben wollten.“ Definitiv wird dieser Beschluss erst in der kommenden Woche, doch die flämische Christdemokratin ist die einzige Kandidatin für dieses Amt. Marianne Thyssen (63, Foto oben) wird ihre Funktion am 1. Juni 2020 übernehmen, so De Morgen weiter.

Am 7. November wird die sogenannte „Inrichtende Overheid“, eine Art Leitungsausschuss der Löwener Universität, über die Kandidatur Thyssens beraten und dann wird definitiv bekannt, ob Thyssen Vorstandvorsitzende des KUL-Verwaltungsrats als Nachfolgerin von Herman Daems wird. Daems führt dieses Amt bereits seit 2012.

Wir suchten jemanden, der das europäische Image der Universität für die Außenwelt sichtbar macht.“

Herman Daems, Verwaltungsratsvorsitzender der KUL

Rasch wurde wohl deutlich, dass die Uni eine Frau für dieses Amt suchte, so De Morgen und in Marianne Thyssen fand man eine Frau, die überdies noch einigen weiteren Anforderungen entspricht, so Noch-Vorstand Daems: „Daneben suchten wir jemanden, der das europäische Image der Universität für die Außenwelt sichtbar macht.“

Die Juristin Marianne Thyssen war nach ihrem Studium zunächst Assistentin an der Rechtsfakultät der KUL, bevor sie über den Unternehmerverband Unizo den Weg in die Politik fand. Hier legte sie eine beeindruckende Laufbahn zurück, zuerst als Europaabgeordnete für die flämischen Christdemokraten CD&V, die zur Fraktion der Europäischen Volkspartei EVP gehört. Derzeit sie noch EU-Kommissarin für Arbeit und Soziales. Thyssen wird ihr neues Amt in Teilzeit ausführen, denn das Amt des KUL-Vorstandsvorsitzenden ist keine Ganztagstätigkeit.