New York Times kürt flämisches Kinderbuch zu einem der zehn besten des Jahres 2019

Die englische Version von Leo Timmers' flämischem Kinderbuch "Aap op straat" (dt.: Affe unterwegs, eng.: Monkey on the run) wurde von der renommierten US-Zeitung New York Times zu einem der zehn besten Kinderbücher des Jahres 2019 gewählt.

Seit 1952 wählt die amerikanische Zeitung die zehn besten Kinderbücher aus, die in diesem Jahr in den USA erschienen sind. Die Jurymitglieder wählen die Gewinner rein nach künstlerischen Gesichtspunkten aus.  „Monkey on the Run“, geschrieben und illustriert vom flämischen Autor Leo Timmers (49), gehört dieses Jahr zu den Glücklichen.

Das Buch handelt von Papa Affe und kleinem Affen, die zusammen im Stau unterwegs sind.  „Das Buch befasst sich spielerisch mit Mobilität, was sowohl Fahrzeug- als auch Tierliebhaber ansprechen wird“, findet die New York Times

Die Juroren waren von diesem Buch begeistert, weil die Illustrationen sowohl spannend als auch zum Nachdenken anregen, schreibt die Zeitung. „Die törichten Possen des kleinen Affen sorgen für Schwung, aber die Details in jeder Illustration sorgen für immer neue Überraschungen.“