Laden Video-Player ...

Reaktion auf Rückzug der USA aus dem Weltklimaabkommen von Paris

Kurz nach der Eidesleistung im Jahr 2017 hatte US-Präsident Donald Trump angekündigt, dass er aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen wolle. Diese Ende 2015 unterzeichnete Vereinbarung zielt darauf ab, die Erderwärmung auf klar unter zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen. Die Vertragsstaaten sollen sich anstrengen, sie bei 1,5 Grad zu stoppen. Der erste Schritt zum Rückzug aus dem Abkommen war erst jetzt möglich und die US-Regierung hat am Montag offiziell ihren Ausstieg aus dem Abkommen verkündet. Das Pariser Klimaabkommen trat nämlich vor genau drei Jahren in Kraft - so lange musste der Pakt wirksam sein, bevor ein Staat austreten durfte.