Charleroi rückt auf

In der ersten Fußball-Liga sicherte sich Charleroi seinen Platz weiter unter den ersten sechs der Tabelle nach einem 1:0 Sieg gegen Eupen.

Die Gastgeber besiegten Eupen nur knapp: Rezaei schoss das 1:0 in der Endphase des Spiels. Charleroi teilt sich mit dem AA Gent vorerst den dritten Platz.

Am Ende der Tabelle haben Cercle Brügge und Waasland-Beveren gewonnen: Cercle mit 2:1 gegen Sint-Truiden, Waasland Beveren gegen den KV Kortrijk mit 1:3. Beide Vereine nähern sich nun dem KV Ostende. Der spielte 2:2 unentschieden gegen Mouscron.

Cercle Brügge hat seinen ersten Sieg seit dem 24. August erzielt. Gegen den STVV war das zehnte Mal, der richtige Moment. Stürmer Saadi war 2 Minuten lang auf dem Feld, als er in der 89. Minute das 2:1 ins Tor köpfte. Die drei Punkte waren für den Cercle entscheidend, denn auch der Tabellenvorletzte, Waasland-Beveren, gewann.

Am Freitagabend hatte bereits Anderlecht gegen Zulte Waregem mit 1:2 gewonnen. Nachdem Chadli ein frühes Tor erzielt hatte, Larin zum 1:1 ausglich, brachte Roofe in der Endphase die Anderlechter doch noch zum Sieg. In der Gesamtwertung liegt Anderlecht nun bei 2 Punkten unter den Top 6.