VRT

Das "Weihnachtshaus" von Berlare feiert 25. Geburtstag mit 114.000 Lämpchen

Ria Jacobs und Freddy Garré aus Overmere bei Berlare in Ostflandern haben am Dienstagabend nach Anbruch der Dunkelheit die Lichtinstallation ihres „Weihnachtshauses“ getestet. Alle rund 114.000 kleinen Lampen funktionierten und damit steht dem 25. Geburtstag ihrer Idee nichts mehr im Wege. Doch dieser Geburtstag wird mit einem großen Fest gefeiert.

Ria und Freddy sparen seit 25 Jahren weder Kosten noch Mühe, um ihr „Weihnachtshaus“ in aller Pracht erstrahlen zu lassen. Dieses Jahr wurden rund 114.000 Lämpchen installier. Am Dienstagabend erstrahlten diese Lampen nach dem die beiden Weihnachtsverrückten neun Wochen lang daran gearbeitet hatten. Nur sechs Leuchtkörper blinkten nicht auf, doch „das ist normal und solche Probleme sind schnell gelöst.“

„Wir sind startklar für die offizielle Eröffnung!“, so Ria Jacobs und Freddy Garré stolz gegenüber dem VRT-Sender Radio 2/Ostflandern. Ab dem 30. November kann das Weihnachtshaus in Berlare besucht werden, denn ab dann sind alle Lämpchen bis weit über Weihnachten hinaus angeschaltet. Auch dieses Jahr wartet das Paar mit neuen Überraschungen auf, wie z.B. mit einem Weihnachtsbaum auf einer Drehscheibe.

Doch schon vor dem 30. November wird bei den beiden schon einiges los sein, denn den 25. Geburtstag ihres strahlenden Weihnachtshauses feiern Ria und Freddy mit einem Schlagerfestival, das am 23. November stattfinden wird: „Wir haben das Ganze ein bisschen unterschätzt, denn der Aufbau unserer Weihnachtsbeleuchtung und die gleichzeitige Planung dieses Schlagerfestivals waren eine Riesenarbeit. Doch das ist es wert, denn es wird fantastisch!“