BELGA/JANSENS

"Fallschirm-Mörderin"darf nicht von Hafterleichterung profitieren

Els Clottemans (Archivfoto), die 2010 zu 30 Jahren Haft verurteilt wurde, weil sie den Fallschirm ihrer Liebesrivalin manipuliert hatte, wonach diese ums Leben kam, darf nicht von Hafterleichterungen profitieren. Clottemans wollte tagsüber das Gefängnis von Gent verlassen, um eine Ausbildung zu machen, doch dies lehnte das Strafvollstreckungsgericht ab.

Els Clottemans hat mittlerweile etwa 10 Jahre ihrer Haftstrafe abgesessen. Das bedeutet, dass sie einen Antrag auf Hafterleichterung stellen durfte. Sie wollte dabei von einem System profitieren, über das man das Gefängnis tagsüber verlassen darf, um am Abend zum Schlafen wieder in die Zelle zurückzukehren.

Laut ihrer Anwältin wollte Clottemans eine Ausbildung absolvieren, um etwas in der Hand zu haben, wenn sie vom System der vorzeitigen Haftentlassung profitieren kann. Doch diesen ersten Antrag lehnte das Strafvollstreckungsgericht von Gent jetzt ab. Die Verurteilte kann erst in einem halben Jahr einen neuen Antrag stellen.

Das Gericht und der Rechtsbeistand der Angehörigen des Opfers, die als Nebenkläger in einem solchen Vorgang ein Mitspracherecht haben, lehnen jede Hafterleichterung für Els Clottemans ab, solange diese die Tat nicht gesteht. Die Verurteilte beharrt darauf, dass sie den Mord, bzw. die Manipulation des Fallschirms ihrer Liebesrivalin nicht begangen hat, auch wenn alle Beweise und Indizien in diesem Verfahren auf sie als einzig mögliche Täterin hinwiesen.

Clottemans hatte während des Prozesses u.a. die Tochter und auch der Ehemann des Mordopfers dieser Tat beschuldigt, was für diese bis heute nachhallt. Der Opferanwalt gab an, für einige Personen aus dem gemeinsamen Umfeld von Täter und Opfer (u.a. die Mitglieder eines Fallschirmspringervereins) seien die beiden Verdächtigten noch immer verdächtig.

Diese und andere Umstände sorgen noch stets dafür, dass Els Clottemans auch in Zukunft Probleme haben wird, von Hafterleichterung oder gar vorzeitiger Haftentlassung profitieren zu können.