Laden Video-Player ...

Feuer auf dem Dach der zentralen Messehalle am Heizel

Auf dem Dach der zentralen Messehalle von Brussels Expo am Heizel war am späten Mittwochvormittag ein Feuer ausgebrochen. Eine schwarze Rauchwolke war von überall her in Brüssel zu sehen. Nach Angaben der Feuerwehr entstand der Brand bei Dacharbeiten an dieser Halle 5. Die Halle war zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers ungenutzt. Verletzte sind nicht zu beklagen. Der Brand konnte glücklicherweise rasch gelöscht werden.

Die Feuerwehr war am späten Mittwochvormittag, kurz nach dem Ausbruch des Feuers auf dem Dach von Halle 5, der zentralen Messehalle von Brussels Expo, rasch vor Ort und konnte schnell mit den Löscharbeiten beginnen. Sie rückte mit mehreren Einsatzwagen an, forderte aber schnell ein drittes Pumpfahrzeug, wie die Brüsseler Nachrichtenplattform BRUZZ meldete.

Die Halle ist derzeit nicht belegt und deshalb brauchte auch keine Evakuierung des Gebäudes angeordnet werden. Nur einige wenige Mitarbeiter, die gerade dabei waren, die nächste Messe vorzubereiten, wurden aufgefordert, Halle 5 schnell zu verlassen.

Schnell kam die Mitteilung, dass der Brand gelöscht war. Die schnell angerückte Feuerwehr konnte wohl Schlimmeres verhindern. Noch am Mittwochnachmittag werden Mitarbeiter der Verwaltung von Brussels Expo den entstandenen Schaden aufnehmen. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt, doch BRUZZ meldete, dass bei den Dacharbeiten möglicherweise Isolierungsmaterial Feuer gefangen haben könnte. 

Wohl sind mehrere Dutzend Quadratmeter Dachfläche durch das Feuer zerstört worden und es floss Löschwasser ins Innere der Messehalle 5. Trotzdem kann die Landwirtschaftsmesse in der kommenden Woche problemlos stattfinden, wie es bei Brussels Expo hieß.