Van-Eyck-Jahr 2020: als Adam und Eva im Genter Altar auftauchen

Das flämische Verkehrsamt hat sich etwas ganz Besonderes für die Bekanntmachung des Van-Eyck-Jahres einfallen lassen. Paare können Fotos einsenden, um als Adam und Eva in den beiden äußeren Seitenflügeln zu erscheinen. Übrigens sind Paare jeder Couleur als Figuranten willkommen.

Das Jahr des flämischen Meisters Jan Van Eyck wird mit einem Video über den berühmten Flügelaltar „Die Anbetung des Lamm Gottes“ angekündigt, in dem Adam und Eva durch Paare aus Fleisch und Blut ersetzt werden.

„Wir haben das Gemälde in gewisser Weise gehackt“, sagt Stef Gits von Toerisme Vlaanderen.

© www.lukasweb.be - Art in Flanders vzw

Inklusiv

Es genügt, Fotos oder Videos über die Website der Kampagne einzusenden. Das Resultat können die Teilnehmer selbstverständlich über Social Media verbreiten.

Toerisme Vlaanderen will mit dieser Kampagne Besucher nach Gent locken, wo man den „Genter Altar“ ab 2020 wieder vollständig in der Sint-Baafs-Kathedrale bewundern kann. Der Altar wird seit 2012 in verschiedenen Phasen und teilweise hinter einer Glaswand im Museum für Schöne Künste restauriert. Das Van-Eyck-Jahr wird ebenfalls mit einer ganzen Reihe von Ausstellungen und Veranstaltungen gefeiert.

Jan Van Eyck hat Adam und Eva ‚wie Gott sie erschuf‘ dargestellt. Paare, die an der Aktion teilnehmen möchten, sind nicht verpflichtet, alle Hüllen fallen zu lassen. Bilder oder Videos mit bekleideten Figuranten sind ebenfalls brauchbar

© www.lukasweb.be - Art in Flanders vzw